Internet-Liveauftritt in Berthold Tackes Modellbaustream

Am 25 Juli 2020 hatte das Team von TB-Styledesign die Gelegenheit ihre Produktpalette, im Bereich Modellbau, einem interessierten Publikum vorzustellen.

Der bekannte Livestream Moderator Berthold Tacke lud ein zu einer kurzweiligen Unterhaltungs- und Informationsrunde.

In dem fast 3 stündigen Livestream wurde die Lasercut-Technik und die Möglichkeiten ausführlich vorgestellt. Der Geschäftsinhaber Thomas Bäcker und der verantwortliche Designer Joachim Goetz präsentierten auch zahlreiche Neuheiten aus dem Modellbauprogramm.

Der gesamte Livestream ist zu sehen unter:

https://www.facebook.com/berthold.tacke/videos/3026571250725370

Kirchenbank im Maßstab 1:35

Kirchenbank im Maßstab 1:35 aus Balsaholz

Die Lasercut-Technik ermöglicht dem Modellbauer ungeahnte Möglichkeiten. Für ein Kirchen-Diorama benötigte ich einige Kirchenbänke in der passenden Größe. Die Firma Style Design by Thomas Bäcker fertigte diese nach meiner Zeichnung für mich an.

Der Laser erlaubt Konstruktionen mit feinsten Details. Beachten Sie hierbei die Gravuren an den Seitenwänden der Bank.

Das Herauslösen der einzelnen Bauteile geht problemlos von der Hand. Natürlich ist eine gewisse Sorgfalt von Nöten – da Balsaholz von Natur aus schnell bricht.

Die Bauteile verbindet man am sichersten mit Holzleim oder Sekundenkleber.

Durch das Gravieren erhält die Bank ein interessantes Erscheinungsbild. Hier sieht man eine Abbildung der fertig montierten Bank.

Auch an die „Kniebank“ wurde gedacht wie man an der Rückansicht sehen kann. Bemalt werden kann die Bank mit Öl- oder Acrylfarben. Wichtig hierbei ist es nicht zu feucht zu arbeiten, da sonst das Holz verziehen kann.

Besonders eindrucksvoll wirken die Ornamente an den Seitenwänden. In Kürze wird diese Kirchenbank auch im Shop erhältlich sein.

Autor: Joachim Goetz

Party-Dekorationen

Der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Fast alles ist möglich!

Die abgebildeten Produkte haben wir für einen unserer Kunden realisiert. Sollten Sie Interesse an solchen Deko-Artikeln haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir leiten Ihre Anfrage gerne an unseren Kunden weiter.

Trägersysteme: LP – Cover als Dekoelement

Plattencover sind oftmals echte Kunstwerke und viel zu schade, dass sie im Plattenregal verschwinden. Das Style-Design-Konzept ermöglicht Ihnen Ihre Lieblingsplatten als eindrucksvolle Dekoration zu präsentieren.

Wir zeigen Ihnen wie kinderleicht die Montage des Trägersystems ist. Ziehen Sie zuerst die Trägerfolie von den rückseitigen Aufklebern ab. Fixieren Sie nun die obere Schiene an der gewünschten Position und drücken diese leicht an.

Für einen korrekten Sitz des Profilsystems, nehmen Sie bitte eine Wasserwaage zur Hilfe.

Markieren Sie mit einem Stift das jeweilige Bohrloch an der Wand. Entfernen Sie nun wieder vorsichtig die Schiene.

Bohren Sie mit einem 5 mm Bohrer ein entsprechendes Loch auf jeder Seite.

Sämtliches benötigtes Zubehör ist im Lieferumfang enthalten.

Fügen Sie nun jeweils einen Dübel in die gebohrten Löcher ein.

Im nächsten Schritt die obere Profilschiene mit den Schrauben fixieren.

Das richtige Abstandsmaß entnehmen Sie bitte der Montageanleitung, oder nutzen Sie dazu eine LP. Markieren Sie mit einem Stift den Abstand für die untere Profilschiene.

Prüfen Sie noch einmal sorgfältig, mit Hilfe einer Wasserwaage, den korrekten Sitz der unteren Profilschiene.

Bitte markieren Sie auch hier wieder mit einem Stift die Position der beiden Bohrlöcher.

Mit der Bohrmaschiene wieder die Löcher vorbohren.

Nach der Befestigung der unteren Schiene mit Dübeln und Schrauben ist das System montiert.

Zum Einlegen Ihrer Lieblings-LP schieben Sie das Cover oben ein und und stellen dieses auf die untere Schiene.

Durch die einfache Handhabung ist ein Austausch der Covermotive schnell vollzogen.

Achtung:

Verwenden Sie für die Montage nur das angegebene Werkzeug und belasten Sie das Trägersystem nicht mit mehr als 2kg Gewicht.